…auf dem Weg zur Elb-Quelle

nach ca. 1500 km (den einen oder anderen Umweg eingerechnet) auf dem Fahrrad immer der Elbe entlang, sind wir in diesem Jahr an der Elbquelle angelangt:

die letzten 10km von der Spindler Mühle aus ging es durch das Riesengebirge zu Fuss hoch zur Quelle, die tatsächlich noch „unter Schnee“ lag…

Gruß an meine 5 Mitstreiter: Trotz 4 „Platten“ und zuletzt noch einer kaputten Felge – es hat Spaß gemacht und ja, dass tschechische Pivo ist absolut lecker!

zu den Bildern: die ersten Aufnahmen sind beim Aufstieg zur Quelle entstanden, das letzte 1/3 sind Aufnahmen aus Prag (unschwer zu erkennen, dass wir uns dort viel im „Untergrund“ aufgehalten haben :-)), dem letzten Ziel unserer Reise…

 

 

 Das Schlusswort überlasse ich mal einem der „hilfreichen“ Wegweiser, bin mir nicht ganz sicher, ob der uns nicht statt unserer Route den Weg in seine Stammkneipe zeigen wollte 🙂 verstanden hat ihn jedenfalls von uns keiner…