Waldohreulen (Asio otus) im Elbtal

…die größte Schwierigkeit bei der Fotografie von den gar nicht so scheuen Eulen ist,  sie erst einmal zu finden: da sie durchaus standorttreu sind, heißt es dann immer wieder mal vorbei schauen 🙂

Durch einen glücklichen Umstand habe ich vor Jahren einen Tip zu einem so genannten „Schlafbaum“ in der näheren Umgebung bekommen,  dort sind im Laufe der Zeit einige Aufnahmen entstanden – ein paar davon will ich hier zeigen:

 

K_G_0029k_g_4097k_g_4127k_g_7625k_g_7674k_g_7776k_g_7816_0k_g_7841k_g_7900K_G_9995KG5_0939KG5_0978KG5_0980KG5_1018KG5_7611KG5_7639KG5_7656KG5_7659KG5_7661KG5_7687KG7_9862KG7_9912KG7_9977